IHRE BEHANDLUNG

Zahnspangen

ERWACHSENE

Es ist nie zu spät für ein attraktives und gesundes Lächeln! Viele Erwachsene sind mit der Stellung ihrer Zähne unzufrieden, schrecken aber vor einer Behandlung zurück. Aus Sorge um negative Reaktionen in ihrem beruflichen und privaten Umfeld kommt für sie eine außenliegende fixe Zahnspange nicht in Frage. Das muss heute nicht mehr sein! Unsere Praxis ist spezialisiert auf nahezu sowie vollkommen unsichtbare Zahnspangen. Invisalign-Methode: Die mit Abstand beliebteste und weltweit am meisten verbreitete Methode der Zahnregulierung für Erwachsene. Dabei handelt es sich um nahezu unsichtbare herausnehmbare Schienen, die Tag und Nacht getragen werden. Nur zum Essen und Zähneputzen nimmt man sie heraus. Die Vorteile dieser Methode sind: Schmerzfreiheit, perfekte Integration in den beruflichen Alltag, seltene Arzttermine in Abständen von sechs bis zehn Wochen, keine sprachliche Beeinträchtigung, ungestörte Mundhygiene.

Invisalign Dr. Bibi-resied-small

Lingualtherapie –  Incognito: Bei dieser Technologie werden die Brackets an der Innenseite der Zähne (lingual = zungenseitig) geklebt und sind damit von außen vollkommen unsichtbar. Jedes Bracket und jeder Drahtbogen wird dabei individuell für Sie maßgeschneidert. Ob diese Technik bei Ihnen möglich ist, können wir erst nach einer individuellen Diagnostik beantworten.

shutterstock_216891052_bearbeitet

Clear Brackets: zusätzlich zu den beiden oben genannten Behandlungsformen gibt es auch die Möglichkeit, zahnfarbene Brackets außen an den Zähnen anzubringen. Aufgrund der geringen Größe und hellen Farbe sind sie viel unauffälliger als die klassische silberne Zahnspange. Welche Behandlung für Sie infrage kommt bzw. die bestmögliche für Sie ist, darüber informiere ich  Sie gerne in einem unverbindlichen kostenlosen Beratungsgespräch.

in-ovation portrait
Zahnspange Teenager_bearbeitet

JUGENDLICHE

12 – 18. Lebensjahr – In diesem Alter wird meist eine festsitzendeZahnspange verwendet. Zum Glück gilt diese unter Jugendlichen mittlerweile häufig als Selbstverständlichkeit und hat den Ruf des Uncoolen verloren. Wir bieten sowohl zahnfarbene Brackets als auch solche aus Metall an. Unsere modernen selbstligierenden Bracket-Systeme ermöglichen eine sanftere und angenehmere Behandlung als mit herkömmlichen Brackets. Außerdem wird nicht nur die Dauer der einzelnen Kontrolltermine, sondern auch die der gesamten Behandlung verkürzt. Eine gute Mitarbeit und eine exzellente Mundhygiene sind dabei unerlässlich.

Invisalign teen_bearbeitet

Allerdings gibt es auch zahlreiche Teenager, die aus optischen Gründen keine sichtbare und festsitzende Zahnspange tragen wollen. Für diese bieten wir eine Schienenmethode an, die speziell für Jugendliche entwickelt wurde: INVISALIGN®-Teen – Die unsichtbare Zahnspange. Der große Vorteil dabei ist, dass die transparenten Schienen zum Essen und zum Zähneputzen herausgenommen werden und dadurch das Zähneputzen und die Verwendung von Zahnseide ungehindert möglich sind. Darüber hinaus fallen Einschränkungen bei Sport, Essen oder dem Spielen eines Blasinstruments weg. Die unsichtbaren Zahnspangen kosten heutzutage nur unwesentlich mehr als herkömmliche Behandlungen. Allerdings ist mit dieser Methode nicht jede Fehlstellung behandelbar. Wollen Sie wissen, ob Ihr Sohn/Ihre Tochter dafür in Frage kommt? Wir beraten Sie gerne.

KINDER

4. – 6. Lebensjahr (Milchgebiss): Wir empfehlen in diesem frühen Alter eine erste Untersuchung zur Früherkennung von schädlichen Gewohnheiten wie Daumenlutschen, Mundatmung oder Zungenfehlfunktionen sowie von Kieferfehlstellungen wie etwa den Kreuzbiss. 8. – 12. Lebensjahr (Wechselgebiss): Diese Phase ist die Domäne der herausnehmbaren Zahnspangen. Diese werden in erster Linie zur Korrektur von Kieferfehlstellungen verwendet und können – sofern das Kind gut mitarbeitet und auch Mutter Natur mitspielt – in den meisten Fällen einer chirurgischen Behandlung vorbeugen. Dabei kommen sogenannte „Funktionskieferorthopädische Geräte“ zur Anwendung, die am Nachmittag und nachts getragen werden. In diesem Alter freuen sich die meisten Kinder auf ihre Zahnspange. Schließlich dürfen sie diese in ihren Lieblingsfarben gestalten.

shutterstock_grün

ABLAUF

BERATUNG

In einem kostenlosen Beratungsgespräch geht es zunächst um den Grund Ihres Besuches und Ihre Wünsche.

Nach einer eingehenden klinischen Untersuchung erklären wir Ihnen/Ihrem Kind alle möglichen Behandlungsoptionen. Außerdem informieren wir Sie über die zu erwartenden Kosten und die geschätzte Dauer der Behandlung.

ANALYSE

Beim zweiten Termin in unserer Ordination erheben wir die diagnostischen Befunde, die die Grundlage für die Behandlungsplanung bilden: Abformungen Ihrer Kiefer und Zähne, ein Panoramaröntgen, ein Fernröntgen, intra-und extraorale Fotos sowie eine Bissnahme.

 Der auf der Auswertung dieser diagnostischen Unterlagen basierende Behandlungs-und Heilkostenplan wird Ihnen in einer darauffolgenden Sitzung ausführlich erklärt.  Bei INVISALIGN© und  INCOGNITO© zeige ich Ihnen zusätzlich in einer 3D-Simulation den Behandlungsablauf sowie das geplante Endergebnis. Ebenso wird der ideale Behandlungszeitpunkt festgelegt.

BEHANDLUNG

Egal, ob festsitzende oder herausnehmbare Zahnspangen – regelmäßige Kontrolltermine im Abstand von vier bis acht Wochen sollten unbedingt eingehalten werden!

Dabei kontrollieren und dokumentieren wir den Behandlungsfortschritt und passen die Zahnspange daran an. Halbjährliche Besuche bei Ihrem Zahnarzt, eine sehr gute Mundhygiene zu Hause sowie bei Bedarf eine professionelle Zahnreinigung in unserer Praxis tragen dazu bei, dass wir unser Behandlungsziel in der vorgesehenen Zeit gemeinsam erreichen.

RETENTION

Die Nachbehandlung ist genauso wichtig wie die aktive Behandlungsphase!

Zur Stabilisierung des Behandlungsergebnisses verwenden wir meist einen sogenannten „fixen Retainer“. Das ist ein dünner Draht, der an die Innenseite der Frontzähne – also von außen nicht sichtbar – geklebt wird. Alternativ verwenden wir auch herausnehmbare Retentions-Geräte wie durchsichtige Schienen.

POSITIVE EFFEKTE

EINER KIEFER­ORTHOPÄDISCHEN BEHANDLUNG

  • ein attraktives Lächeln, das Ihnen zu mehr Selbstvertrauen verhilft
  • langfristig gesündere Zähne und ein gesünderes Zahnfleisch
  • leichtere Zahnpflege durch Beseitigung von Engständen der Zähne -> Kariesvorsorge
  • eine geringere Abnützung der Zähne
  • eine Entlastung der Kau- und Nackenmuskulatur sowie der Kiefergelenke
  • eine bessere Funktion des Kauapparates verringert mögliche Verdauungsbeschwerden
  • ein schöneres Gesichtsprofil
  • verbesserte Sprache
  • ein verbesserter Lippenschluss vermindert die Anfälligkeit für Erkältungen
  • das Verletzungsrisiko von zu weit vorne stehenden Schneidezähne wird verringert
  • bessere Resultate bei anderen zahntechnischen Behandlungen

KOSTEN

Bei unten genannten Kosten handelt es sich immer um ALL-INCLUSIVE Preise – das heißt, darin ist von Anfang (Anfertigung der diagnostischen Unterlagen) bis Ende (einmalige Anfertigung der Retainer zur Stabilisierung des Behandlungsergebnisses) jeder Handgriff enthalten. Sie haben keine unerwarteten Mehrkosten zu befürchten. Viele Patienten nehmen auch gerne unser Angebot einer zinsenfreien Ratenzahlung (Bankeinzug) in Anspruch. Hinweis: Sie können die Kosten für Ihre Zahnspange steuerlich als Sonderausgabe absetzen.

ERSTBERATUNG

kostenlos

 

Diagnostische Unterlagen: 350,–

(wird nur verrechnet, wenn anschließend keine Behandlung durchgeführt wird)

 

IOTN-FESTSTELLUNG

kostenlos

 

Diagnostische Unterlagen: 350,–

(wird nur verrechnet, wenn anschließend keine Behandlung durchgeführt wird)

 

KINDER UND JUGENDLICHE

Milch- und Wechselgebiss

€ 950 – € 1450

 

abnehmbar oder kombiniert mit festsitzenden Elementen:
zwischen € 950,– und € 1450,– Dauer 1 Jahr
Sie erhalten von Ihrer Kasse 80% des derzeit gültigen Kassentarifs nur rückerstattet,
wenn Ihr Kind die Bedingungen für die Gratiszahnspange erfüllt

 

KINDER UND JUGENDLICHE

Festsitzende Zahnspangen

€ 4600 – € 6000

 

zwischen € 4600,–und € 6000,–

Pauschale für die Gesamtbehandlung,
Dauer 2-3 Jahre
Sie erhalten von Ihrer Kasse 80% des derzeit gültigen Kassentarifs nur rückerstattet,
wenn Ihr Kind die Bedingungen für die Gratiszahnspange erfüllt

 

ERWACHSENE

Festsitzende Zahnspangen außenliegend

€ 4900 – € 6500

 

zwischen € 4900,– und € 6500,–

 

 

 

ERWACHSENE

Schienentherapie (Invisalign)

€ 1950 – € 6900

 

zwischen € 1950,– und 6900,–,

abhängig von der Komplexität der Fehlstellung und der erforderlichen Anzahl an Schienen

 

ERWACHSENE

Festsitzende Zahnspangen innenliegend (Incognito)

€ 5900 – € 9500

 

zwischen € 5900 und € 9500,–

 

ERWACHSENE

Retention

inkludiert

 

die Kosten für die einmalige Anfertigung Ihrer Retainer
(innen geklebte Drähte und/oder herausnehmbare Geräte)
sowie die Kontrollbesuche nach Abschluss der aktiven Behandlung sind in der Behandlungspauschale inkludiert

 

Für alle Erwachsenenbehandlungen gilt: Eine teilweise Rückerstattung der Kosten (z.B. WGKK € 370,–,  SVA € 700,–,  BVA € 1000,– jeweils pro Jahr) auch nach dem 1. Juli 2015 (Start der sogenannten „Gratiszahnspange“) liegt im Ermessen der jeweiligen Krankenkassen.

INVISALIGN®

WARUM INVISALIGN®

INVISALIGN®-Aligner sind nahezu unsichtbar, stören nicht beim Sprechen und sind somit bestens für Erwachsene geeignet. Die kurze Behandlungsdauer (im Schnitt zwischen neun und 15 Monate) sowie lange Intervalle zwischen den Kontrollterminen kommen auch beruflich sehr engagierten Menschen entgegen. Die Behandlung mit INVISALIGN® ist unkompliziert und verschönert Ihr Lächeln ohne Einschränkungen im täglichen Leben. Die INVISALIGN®-Aligner werden zum Essen, zum Zähneputzen und zur Zahnpflege mit Zahnseide herausgenommen. Daher können Sie nicht nur Ihre Mundhygiene wie gewohnt durchführen, sondern auch Ihre Mahlzeiten uneingeschränkt genießen. INVISALIGN®-Aligner sind komfortabel, da sie ohne Metalldrähte und –brackets auskommen, die Zahnfleisch und Mundraum reizen können. Unsere Patienten berichten, dass sie außer einem leichten Ziehen in den ersten zwei Tagen keinerlei Schmerzen empfinden!

ÜBER UNS

DR. BIRGIT HENN-SCHMIDGRUBER

IMG_3046_bearbeitet

Studium der Humanmedizin an der Universität Graz Ausbildung zur Fachärztin für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde an der Universität Wien Sechs Jahre Universitätsassistentin an der Abteilung für Kieferorthopädie der „Bernhard-Gottlieb-Universitätszahnklinik“ in Wien bei Ao.Univ-Prof. Dr. Hans-Peter Bantleon 1993 Eröffnung einer Privatpraxis in 1090 Wien Kieferorthopädisches Fortbildungsdiplom, Zahnärztekammer Wien Mitglied der Österreichischen Gesellschaft für Kieferorthopädie VÖK Verband Österreichischer KieferorthopädenZertifiziert für INVISALIGN® Zertifiziert für Incognito® Ständige Fort-und Weiterbildung mit Teilnahme an Kongressen und Seminaren im In-und Ausland. Seit über 25 Jahren beschäftige ich mich mit dem Thema Kieferorthopädie, seit 1993 in der eigenen Praxis. Ich liebe meinen Beruf und würde um nichts in der Welt tauschen wollen.

DAS TEAM

IMG_8440-resized

Michi

IMG_8445-resized

Michi

Meinen Assistentinnen liegt das Wohl unserer Patientinnen und Patienten genauso am Herzen wie mir. Mit ihrer Freundlichkeit und guten Laune, ihren hervorragenden fachlichen Kenntnissen und ihrem unermüdlichen Einsatz tragen sie maßgeblich zum angenehmen Klima und den ausgezeichneten Behandlungsergebnissen in unserer Ordination bei.

DIE ORDINATION

Die Ordination befindet sich im neunten Bezirk in bester Lage (gleich neben der U4 Station Rossauer Lände) und ist mit den modernsten Geräten ausgestattet. In freundlicher und entspannter Atmosphäre sorgt unser Team dafür, dass Sie sich in unserer Ordination wohl fühlen. Kaffee und kostenfreies WLAN sollen Ihnen den Aufenthalt so angenehm wie möglich machen. Und selbstverständlich bemühen wir uns, die Wartezeiten möglichst kurz zu halten.

GRATIS ZAHNSPANGE

WAS SIND DIE VORAUSSETZUNGEN FÜR DIE GRATISZAHNSPANGE?

Seit dem 1. Juli 2015 werden bei Kindern und Jugendlichen bis zum 18. Lebensjahr die Kosten einer Zahnspange von der Kasse übernommen, sofern eine massive Fehlstellung nach der internationalen Stufeneinteilung IOTN Grad 4 oder 5 vorliegt. Liegt eine Zahnfehlstellung nach Grad 1-3 vor, liegt es im Ermessen der einzelnen Krankenkassen, ob die bisherigen Zuschüsse in Höhe von € 370,– bis € 1000,– pro Jahr (abhängig von der Krankenkasse) weiterhin bezahlt werden.

WER ENTSCHEIDET, OB MEIN KIND ANSPRUCH AUF EINE KRANKENKASSENZAHNSPANGE HAT?

Unsere Ordination verfügt über die von der Zahnärztekammer und der Gebietskrankenkasse überprüfte Ausbildung und Qualifikation und ist damit berechtigt, im Rahmen einer kostenlosen Beratung zu beurteilen, ob Ihr Kind für die Krankenkassenzahnspange infrage kommt oder nicht.

WIE SIEHT DIE BEHANDLUNG MIT EINER KRANKENKASSENZAHNSPANGE AUS?

Die Krankenkasse finanziert neben einer einjährigen Frühbehandlung mit herausnehmbaren Geräten nur festsitzende Zahnspangen mit außenliegenden Metall-Brackets. Ästhetische Behandlungen wie etwa mit Keramik-Brackets oder unsichtbaren Zahnspangen in der Finanzierung nicht enthalten.

WERDEN AUCH FÜR EINE BEHANDLUNG IN EINER WAHLARZTPRAXIS DIE KOSTEN VON DER KRANKENKASSE ÜBERNOMMEN?

Vor Behandlungsbeginn wird von uns ein Antrag bei der Krankenkasse eingereicht. Bei positiver Prüfung werden 80 Prozent des Kassenvertragstarifs rückerstattet. Das bedeutet, dass die bisher übliche Rückerstattung der Krankenkassen für eine festsitzende Zahnspange von bisher ca. € 1000,– auf ca. € 3700,– angehoben wurde.

WORIN LIEGEN DIE VORTEILE EINER BEHANDLUNG BEI EINEM QUALIFIZIERTEN KIEFERORTHOPÄDEN IHRER WAHL?

  • es bestehen keinerlei Einschränkungen hinsichtlich der Wahl von Behandlungsmethoden, Behandlungstechniken oder Materialien. So kann der für jeden Patienten maßgeschneiderte, ideale Behandlungsplan erstellt werden.
  • bei uns gibt es keine Massenabfertigung, sondern ein Höchstmaß an persönlicher und individueller Betreuung.
  • die Wünsche und das Wohl unserer Patientinnen und Patienten stehen für uns an erster Stelle. Um dem gerecht zu werden, haben wir allerhöchste Ansprüche an die Qualität unserer Arbeit.
  • wir bilden uns ständig fort, um auf dem neuesten Stand der zu sein.
  • wir respektieren die meist knappe Zeit unserer Patientinnen und Patienten und bemühen uns, die Wartezeit so kurz wie möglich zu halten.
IMG_3112-edited

Kontakt

Dr. Birgit Henn-Schmidgruber
Roßauer Lände 33
1090 Wien
Telefon: +43 1 317 50 88

 

 

Öffnungszeiten
Telefonische Voranmeldung erbeten
Mo: 12:00-18:00 Di: 12:00-18:00
Mi: 9:00-14:00 Do: 9:00-14:00