INVISALIGN®

WIE INVISALIGN® FUNKTIONIERT

Bei der INVISALIGN®-Behandlung werden Ihre Zähne durch transparente Schienen Schritt für Schritt in die gewünschte Position bewegt. Diese Schienen, sogenannte Aligner, bestehen aus einem speziellen medizinischen Kunststoff und werden individuell für Sie hergestellt. Für einen optimalen Behandlungserfolg tragen Sie die Schienen über die gesamte Behandlungsdauer ca. 22 Stunden am Tag und nehmen sie nur zum Essen und Zähneputzen heraus. Nach zwei Wochen wechseln Sie zu einem neuen Paar Schienen. Das bedeutet aber nicht, dass Sie alle zwei Wochen zu uns kommen müssen – sie bekommen nämlich von uns Schienen für sechs bis acht Wochen mit nach Hause.

WARUM INVISALIGN®

INVISALIGN®-Aligner sind nahezu unsichtbar, stören nicht beim Sprechen und sind somit bestens für Erwachsene geeignet. Die kurze Behandlungsdauer (im Schnitt zwischen neun und 15 Monate) sowie lange Intervalle zwischen den Kontrollterminen kommen auch beruflich sehr engagierten Menschen entgegen.

Die Behandlung mit INVISALIGN® ist unkompliziert und verschönert Ihr Lächeln ohne Einschränkungen im täglichen Leben. Die INVISALIGN®-Aligner werden zum Essen, zum Zähneputzen und zur Zahnpflege mit Zahnseide herausgenommen. Daher können Sie nicht nur Ihre Mundhygiene wie gewohnt durchführen, sondern auch Ihre Mahlzeiten uneingeschränkt genießen.

INVISALIGN®-Aligner sind komfortabel, da sie ohne Metalldrähte und –brackets auskommen, die Zahnfleisch und Mundraum reizen können. Unsere Patienten berichten, dass sie außer einem leichten Ziehen in den ersten zwei Tagen keinerlei Schmerzen empfinden!

DER ABLAUF EINER INVISALIGN®-BEHANDLUNG

BERATUNGSGESPRÄCH

In diesem ersten Gespräch versuche ich genauestens zu eruieren: was stört Sie an Ihren Zähnen? Was ist Ihr Wunschziel? Auf welchem Weg sollen wir zu diesem Ziel gelangen? Soll die Zahnregulierung möglichst unsichtbar sein? Anschließend erläutere ich Ihnen, wie wir Ihre Wünsche medizinisch umsetzen können und schlage Ihnen den für Sie am besten geeigneten Behandlungsweg vor.

 

DIAGNOSTISCHE UNTERLAGEN 

Haben Sie sich für die Behandlung mit INVISALIGN® entschieden, so werden, wie bei jeder kieferorthopädischen Planung, digitale Fotos, ein Fernröntgen und ein Panoramaröntgen angefertigt. Darüber hinaus wird von Ihrem Gebiss ein Präzisionsabdruck erstellt, der die Grundlage für den sogenannten ClinCheck® bildet.

 

ClinCheck®

Ich zeige Ihnen mittels einer speziellen Software, dem sogenannten ClinCheck®, die vorgesehene Abfolge der Zahnbewegungen im Behandlungsverlauf sowie das zu erwartende Ergebnis. Sie sehen damit schon vor Beginn der Behandlung, wie Ihre Zähne am Ende aussehen werden! Das eigene perfekte Gebiss und Lächeln vorweg auf dem Bildschirm zu sehen, ist natürlich höchst motivierend für alle Patientinnen und Patienten. Erst wenn Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind, wird die ClinCheck®-Simulation freigegeben und die Aligner werden mit Hilfe eines hochentwickelten 3D- Computergrafikverfahrens individuell für Sie hergestellt.

 

TRAGEPHASE

Sobald die Aligner aus den USA bei uns eingelangt sind, geht es endlich los. Sie bekommen von mir drei bis vier Paar Aligner ausgehändigt. Sie tragen Ihre maßgeschneiderten Schienen 22 Stunden pro Tag – jedes Paar 14 Tage lang – und nehmen Sie nur zum Essen und Zähneputzen heraus. Nach zwei Wochen wechseln Sie selbstständig zu einem neuen Paar und alle sechs bis acht Wochen kommen Sie zu einem kurzen Kontrolltermin in meine Praxis. Dabei kontrolliere ich, ob sich die Zähne wie geplant bewegt haben und führe gegebenenfalls kleine Korrekturen durch.

 

RETENTION

Nach dem Tragen der letzten Aligner haben Sie es geschafft – Ihre Zähne sind gerade und haben die geplante Endposition erreicht! Damit Ihre Zähne in dieser Position auch bleiben, ist es notwendig, sie mit Hilfe von Retainern zu stabilisieren: Manche Patienten bekommen herausnehmbare Retentionsgeräte (ähnlich den bisher getragenen Schienen). Bei anderen Patienten ist es vorteilhafter, an der Innenseite der Frontzähne – also von außen nicht sichtbar – einen dünnen Draht zu kleben.

Für mich als Kieferorthopädin ist die Stabilisierungsphase genauso wichtig wie die aktive Behandlungsphase. Denn was nützt das schönste Ergebnis, das gleichmäßigste Lächeln, wenn es nicht bestehen bleibt? Daher lege ich besondere Sorgfalt auf diese, viele Jahre dauernde, Retentionszeit und empfehle meinen Patienten jährliche Kontrollen, die ich kostenlos durchführe.

WIEVIEL KOSTET INVISALIGN®?

Die Kosten einer Behandlung mit INVISALIGN® variieren von € 1950,- bei leichten Fällen bis € 5900,- bei sehr komplexen Fällen. Ich bitte um Verständnis, dass ich Ihnen genauere Informationen nur in einem persönlichen Beratungsgespräch geben kann.

 

Zur Online Buchung

 

Gerne bieten wir Ihnen die Möglichkeit einer zinsenfreien Ratenzahlung via Bankeinzug an. Die Kosten für Ihre Zahnspange können Sie steuerlich als Sonderausgabe absetzen.

FUNKTIONIERT INVISALIGN® BEI MIR?

Mit INVISALIGN® können die am häufigsten vorkommenden Zahnfehlstellungen bei Jugendlichen und Erwachsenen behandelt werden. Ganz gleich, welches Problem am Anfang vorliegt, die meisten Patientinnen und Patienten wünschen sich ein gleichmäßiges und strahlendes Lächeln. INVISALIGN® und ich verhelfen Ihnen dazu – überzeugen Sie sich selbst!

 

Zur Online Buchung